Diese Bücher nehme ich mir für 2020 vor

Hallo Bücherfreunde,

es ist fast Februar und mein Vorsatz wieder mehr für den Blog zu tun, ist in den ersten Wochen leider nicht sehr gut geglückt. Mit Masterplan und vorgeplanten Beiträgen versuche ich aber mal eine Regelmäßigkeit hier reinzubringen.

Ich möchte in diesem Jahr meinen SuB etwas dezimieren, denn der ist in letzter Zeit wahrlich explodiert. Und um das ganze noch ein wenig anzutreiben und mein Lesepensum etwas zu erhöhen, nehme ich dieses Jahr einerseits an der #20für2020 Challenge auf Instagram teil und auf Goodreads mache ich bei der SuB – Abbau – Punkte – Challenge mit.

Also neues Jahr, neues Glück und auf geht es in ein buchiges Jahr voller Geschichten und wundervoller Bücher. Mein Jahr steht ganz im Fokus des Reihenabbaus (Hust der erste Monat ist ja schon fast um). Mir ist erschreckender weise aufgefallen, dass ich ganze 12(?) Reihen zwar angefangen, aber nicht beendet habe. Und wir wollen erst gar nicht auf die Reihen schauen, die ich noch gar nicht begonnen habe.

Aus diesem Grund möchte ich bevorzugt die Reihen auf meinem SuB abbauen und diesen auch verkleinern. Nach einer Bestandsaufnahme kurz vor Jahreswechsel, ist mir mit erschrecken aufgefallen, dass ganze 227 Bücher in meinem Regal stehen, die ich noch nicht gelesen habe. Also war im Januar erstmal ein Kaufstop angesagt. Und das fällt mir bisher wirklich schwer. Zum Glück habe ich am 31.12. die drei Bücher der Fan-Editionen zur Vorgeschichte der Hexer-Saga geordert. So sind wenigstens drei Bücher in diesem Monat bei mir eingeflogen.

Jetzt aber los mit meinen Top 20 für 2020.

Lilly Adams – Nebenan funkeln die Sterne

Dieses wunderschöne Buch nehme ich mir für den Sommer vor. Das Cover erinnert mich an laue Sommerabende auf der Terasse und einem guten Buch in den Händen und zu diesem zählt hoffentlich „Nebenan funkeln die Sterne“.

Victoria Aveyard – Die Farbe des Blutes

Den ersten Band der „Farbe des Blutes“ – Reihe habe ich bereits im September 2018 gelesen und da wird es Zeit nun die Reihe abzuschließen. Vor allem, da der Bonusband „Zerschlagene Krone“ am 03.09. diesen Jahres erscheint. Ich werde die Reihe als Hörbuch hören. Band 2 „Gläsernes Schwert“ liegt bereits auf meiner Leseliste für den Januar.

Leigh Bardugoh – Das Grishavers

Zu dieser Wahl muss man glaube ich nicht viel schreiben. Nachdem ich so viel Gutes über die Bücher gehört habe, möchte ich natürlich wissen wie sie mir gefallen werden. Also ab auf die Liste.

Jennifer Benkau – One True Queen

One True Queen ist ein absoluter Coverkauf. Nichtsdestotrotz bin ich neugierig auf die Story und werde One True Queen lesen sobald ich auch den zweiten Teil habe.

Justin Cronin – Passage Triologie

Den ersten Band der Triologie habe ich bereits 2017 gelesen. Da wird es denke ich nochmal Zeit für einen Reread und dann aber alle Teile nachfolgende lesen.

Christelle Dabos – Die Spiegelreisende

Dieser hübsche Band ist noch im Dezember bei mir eingezogen und direkt auf meine Liste für 2020 gerutscht. Was soll ich sagen Fantasy und der Name Ophelia ist immer eine gute Wahl.

Laura Dippel – Izara

Auch hier wieder ein absoluter Coverkauf. Ich würde in diesem Jahr gerne noch die komplette Reihe lesen, um einmal keine neue Reihe mit ins Jahr 2021 zu nehmen und da ich hoffe, dass ich hier ein paar 5 Sterne Bücher habe.

Coleen Hoover – Maybe Someday

Ein mir neuer Autor fürs neue Jahr. Ich habe bisher noch kein Buch von Colleen Hoover gelesen. Habe aber gehört, dass die Bücher von ihr so gut sein sollen. Daher darf sie auf meiner Leseliste nicht fehlen.

Lena Kiefer – Ophelia Scale Reihe

Mein einziger Kommentar zu dieser Reihe bisher: OMG!!! Was ist diese Reihe doch genial. Ich habe den ersten Band im Dezember gelesen. Da nun schon fast Februar ist, habe ich auch den zweiten Band gelesen und den dritten begonnen. Ich werde zu allen drei Teilen noch eine Rezi schreiben.

Laura Kneidl – Berühre mich nicht Reihe

Diese Reihe liegt bereits seit 2018 auf meinem SuB und das, obwohl ich von dieser Reihe so viel Gutes gehört habe. So wandert diese kleine Sub-Leiche ab auf meine Leseliste für 2020.

Jay Kristoff – Nevernight

Die liebe Marion von planetbücherwahn auf Instagram hat mich mit ihrer Liebe zu dem guten Jay Kristoff angesteckt. Ihr Nevernight Schrein ist mehr als beeindruckend und so darf dieses Reihe auf meiner Want – to – read Liste natürlich nicht fehlen. Die ersten beiden Bände stehen bereits in den Startlöchern in meinem Bücherregal. Der dritte Band „Die Rache“ erscheint am 29.01. und wird Anfang Februar direkt gekauft.

Sarah J. Maas – Throne of Glass Reihe

Ja die liebe Sarah. Große ACOTAR Liebe! Und da ich ihren Schreibstil und ihre bisherigen Bücher so unfassbar gut finde, so möchte ich die Throne of Glass Reihe auf jeden Fall beginnen und wenn alles gut läuft sogar komplett lesen. 7 Bücher in 12 Monaten dürfte doch möglich sein.

George R. R. Martin – Das Lied von Eis und Feuer

…besser bekannt als Game of Thrones, oder die beste Serie seit menschengedenken. Ja Game of Thrones ist der Hammer! Ja ich habe diese Serie einfach nur durchgesuchtet und nochmal geschaut und nochmal und nochmal! UNd was ist der Rückschluss…. Die Bücher müssen gelesen werden! „Die Herren von Winterfell“ habe ich bereits gelesen. Das ist aber auch schon wieder knapp 3 Jahre her. Daher wird diese Reihe nun endlich fortgeführt und der erste Teil vermutlich erneut als Hörbuch gehört.

Karen Mc Manus – One of us is lying

Im Mai erscheint der zweite Band „One of us is next“ der Reihe. Also muss unbedingt der erste Band vorher gelesen werden.

Ursula Poznanski – Erebos 2

Erebos habe ich ebenfalls vor knapp 3 jahren gelesen und ich habe das Buch geliebt. Da im letzten Jahr Teil 2 erschienen ist (in dieser wunderschönen Edition, ich ärger mich ein wenig, dass ich Erebos nur als Taschenbuch habe), wird er in diesem Jahr verschlungen. Bin gespannt, ob ich genauso überzeugt sein werde, wie von Erebos.

Lucinda Riley – Die sieben Schwestern Reihe

Diese wunder wunder wunder wunderschöne Reihe steht fast komplett in meinem Bücherregal. Band 1 habe ich vor 2 Jahren gelesen. Ich liebe die Idee dahinter und auch den Schreibstil. So möchte ich dieses Jahr diese Reihe von meinen offenen Buchrreihen streichen können und weiterlesen.

Andrezej Sapkowski – The Witcher + The Witcher – Vorgeschichten

„When a humble bard Graced a ride along With Geralt of Rivia Along came this song…“ Ich liebe die Witcher Serie und so sind diese Bände Ende Dezember bei mir eingezogen und sofort auf meine Leseliste gewandert. Kann die Buchrreihe mit der Serie mithalten oder ist sie sogar besser? …. Wir werden sehen.

Laura Sebastian – Ash Princess Triologie

Was für ein wunderschönes Cover!!!! In diese Triologie habe ich mich zum einen mal wieder wegen der lieben Marion von Planetbuecherwahn verliebt, zum anderen aufgrund des Covers. Und Hallo…. der Klappentext hat so viel Potential!

Neal Shusterman – Scythe Triologie und Dry

Das Beste kommt zum Schluss! Tod, Nachlese, Horroszenarien für die Menscheit….. Ja da ist der Neal dabei. Seine Bücher sind der Wahnsinn. Sind packend, sind mitreißend, sind ein Muss auf der Leseliste!!!

0

Schau dir noch mehr von mir an

Kommentar verfassen