Mein Lese-r-aus-blick Jan./Feb. 2020

Guten Abend Bücherfreunde,

neues Jahr, neues Glück, neue Blogkategorie. Und da der Titel „Mein Lesemonat Januar 2020 und meine Want – to – read Liste Februar 2020“ nun echt den Rahmen sprengen würde, nun also den Lese-r-aus-blick. Versteht ihr? Leserückblick-Leseausblick…. Ja ok genug des Ganzen. Gehen wir über zu knallharten Fakten, gespickt mit Statistiken und jeder Menge Sternenfunkeln…

Mein Lesejahr begann leider nicht sehr erfolgreich. Ich habe im ganzen Monat nur 5 Bücher gelesen und da waren auch noch 3 Hörbücher dabei. Ihr werdet sagen: „Mensch Susi, was hast du denn den ganzen Monat so getrieben“. Ja wisst ihr… das weiß ich auch nicht so genau. Ich dachte eigentlich ich hätte jeden Abend gelesen. Bin aber scheinbar ständig nach ein paar Seiten eingenickt.

Mein Lesemonat Januar 2020

Jetzt kommen wir aber wirklich zu den Fakten. Also fünf Bücher, hatte ich ja bereits erwähnt. Das macht zusammen 2864 Seiten insgesamt, davon 1040 rein gelesen, den Rest gehört. Das macht insgesamt 55 Stunden Hörbuch. Meine durchschnittliche Bewertung lag bei 4,4. Es waren 3 Wälzer dabei, 1 Re-Read und ich habe die Reihe „Das Reich der sieben Höfe“ abgeschlossen.

Zusammenfassend kann ich also sagen, dass ich im Januar, mit drei 5 Sterne Büchern und einem 4 Sterne Buch, wirklich tolle Geschichten dabei hatte. Ophelia Scale gehört jetzt schon zu meinen absoluten Lieblingsdystopien und damit bereits zu einem meiner Lesehighlights für das Jahr 2020. Bereits im Januar ein Highlight. Ich würde sagen, dass Jahr läuft gut an.

Rezensionen zu den Titeln oben werden noch veröffentlicht.

Meine Want – to – read Liste für Februar 2020

Der Monat steht bei der SuB – Punkte – Abbau – Challange ganz im Zeichen der Wälzer. Also alles was mehr als 500 Seiten hat, zählt dazu. Da ich aber in diesem Monat auch an zwei Leserunden teilnehme, sind auch ein paar kürzere Bücher dabei.

  • Andrzej Sapkowski – Der letzte Wunsch (384 Seiten/ Leserunde)
  • Andrzej Sapkowski – Das Erbe der Elfen (384 Seiten/ Leserunde)
  • Lena Kiefer – Die Sterne werden fallen (512 Seiten)
  • Jennifer L. Armentrout – Origin (448 Seiten/Hörbuch)
  • Jennifer Benkau – One True Queen: Von Sternen gekrönt (512 Seiten/ Hörbuch)
  • Jay Kristoff – Nevernight: Die Prüfung (784 Seiten/ eventuell Hörbuch)

Ich freue mich wieder auf jedes einzelne Buch diesen Monat. Da ich derzeit total im „The Witcher“ Fieber bin, sind meine Erwartungen an die Hexer Saga und deren Vorgeschichte sehr hoch. Außerdem lese ich beide Bücher in einer Leserunde. Da bin ich mehr als gespannt drauf, da ich bisher noch in keiner Leserunde etwas gelesen habe.

Den letzten Band der Ophelia Scale Triologie habe ich bereits Ende Januar angefangen. Ich freue mich so das Ende zu erfahren. Bin jedoch auch sehr traurig, dass damit die Triologie endet. Das Prequel zu der Reihe werde ich auch noch lesen, aber dann ist es leider wirklich vorbei. Ich finde es immer schade, wenn solch grandiose Reihen enden.

Nevernight eine Reihe, die bereits ein paar Monate auf meinem SuB liegt. Auf Instagram absolut gehyped, bin ich gespannt was die Triologie verspricht. Vor allem, da Ende Januar der dritte und letzte Band „Die Rache“ nun endlich veröffentlicht wurde. Grund genug, endlich die Reihe zu beginnen und mir eine Meinung drüber zu bilden.

Auch der zweite Band der One True Queen Diologie ist am 01.02. erschienen. Da es das Ganze als Hörbuch gibt, werde ich die beiden Bücher hören.

Origin möchte ich nun endlich zu Ende hören, da ich die Reihe bereits im Mai 2017 begonnen habe. Da fehlt nach Origin nur noch Oposition, der 5. Band.

Was habt ihr euch diesen Monat vorgenommen und wie lief euer Monat Januar bisher?

0

Schau dir noch mehr von mir an

Kommentar verfassen