Mein Lese-r-aus-blick März/April 2020

Guten Abend Bücherfreunde,

und wieder ein Monat rum. Diesmal ein Monat, der dank beider Kinder zuhause und der ganzen Geschehnisse eigentlich so gar nicht lesereich war. Aber seht selbst, wie mein Lesemonat ausgefallen ist.


Wie ist es euch ergangen? Habt ihr diesen Monat mehr oder weniger als sonst gelesen?


Mein Lesemonat März 2020

Ja, also hier kommt mein riesiger Lesemonat…. Tja insgesamt habe ich 3 Bücher gelesen/gehört (Ein Buch ist nicht auf dem Foto, da es ein eBook war). 2 Bücher habe ich gelesen und 1 Buch gehört. Das ist die traurige Wahrheit… Das macht insgesamt 1020 Seiten, davon nur 326 gelesen. Außerdem habe ich 8 Stunden Hörbuch gehört. Die restliche Zeit habe ich an 2 weiteren Büchern gelesen. Ja eins davon ist immer noch Nevernight. 😀

  • Laura Kneidl – Someone New (Hörbuch) ★★★★★/ 5 Sterne

Lifestyle/Kochbücher Bücher (Rezensionsexemplare)

Diesen Monat habe ich bei der SuB-Abbau-Challange kaum Punkte bekommen, da ich diesen Monat mehr Lust hatte auf Sachbücher. Und Someone New passte auch so gar nicht in das Thema SuB-Leiche.

Nicht geschafft habe ich diesen Monat:

  • Jay Kristoff – Nevernight (Die Prüfung) (704 Seiten) (Ja das lese ich immer noch)
  • Jennifer Benkau – One True Queen 2 (544 Seiten)
  • Laura Kneidl – Berühre mich nicht (462 Seiten)
  • Anna McPartlin – Die letzten Tage des Rabbit Hayes (464 Seiten)

Rezensionen zu den Titeln oben werden noch veröffentlicht.

Meine Want – to – read Liste für April 2020

Der Monat steht bei der SuB – Punkte – Abbau – Challange ganz im Zeichen der Debütromane. Und ich habe aus dem letzten Monat gelernt und nehme mir lieber weniger Bücher vor, da auch noch 2 Rezensionsexemplare auf mich warten.

  • Elly Blake – Fire & Frost 1 (416 Seiten)
  • Julia Dippel – Izara 1 (544 Seiten)
  • Ina Linger – Magisch Verschwunden (283 Seiten/Rezensionsexemplar)
  • Marianne Falck – Zuckerfrei von Anfang an (368 Seiten/Rezensionsexemplar)

„Fire & Frost (Vom Eis berührt)“: Fire & Frost habe ich mir im letzten Jahr gekauft und es stellt einen Debütroman dar, also ab auf die Leseliste.

„Izara (Das ewige Feuer)“: Meine liebe Martinawortschatz bei Instagram liebt diese Reihe abgöttisch und da es sich auch hier um ein Debütroman von Julia Dippel handelt, passt das natürlich super in den neuen Monat.

„Magisch Verschwunden“ (Rezensionsexemplar): Das Rezensionsexemplar wurde mir von der Autorin Ina Linger zur Verfügung gestellt, daher steht das natürlich auf meiner Want-to-read Liste.

„Zuckerfrei von Anfang an“ (Rezensionsexemplar): Das Rezensionsexemplar wurde mir von Randomhouse zur Verfügung gestellt, daher steht auch das auf meiner Want-to-read Liste. Das Thema ist ja bei uns, wie ihr sicher bereits gemerkt habt, brandaktuell.

0

Schau dir noch mehr von mir an

2 comments

  1. Hallo Susi,
    ah, ich lese auch gerade an Nevernight :o) Allerdings am dritten und finalen Band. Ich denke auch, dass ich etwas brauchen werde, um dieses Buch durchzulesen. Es hat ja auch allerhand Seiten. Allerdings freue ich mich schon sehr darauf. Jay Kristoff ist einfach ein grandioser Autor. Wie gefällt dir der Reihenauftakt bislang?

    One True Queen, Berühre mich nicht (+Fortsetzung) und Die letzten Tage d. Rabbit Haye habe ich auch gelesen. Bei dem letzteren habe ich Tränen vergossen. Die ersten beiden gehören zu meinen All-Time-Favoriten. Ich wünsche dir viele schöne Lesestunden mit diesen Büchern.

    Liebe Grüße
    Tanja

    0

Kommentar verfassen